Tierernährungsfachberater Pferd

Tierernährungsfachberater Pferd / Ernährungsberater Pferd

Tierernaehrungsfachberater Pferd

Die Arbeit eines Tierernährungs-Fachberaters

Die gesunde Ernährung des Pferdes erlangt immer mehr Aufmerksamkeit, gerade wenn das Pferd schon erkrankt ist oder sich in einer besonderen Lebensphase wie der Trächtigkeit oder Wachstum befindet. Jedoch verursacht sie vielmals eine große Verunsicherung.

Bekommt mein Pferd auch alles, was es braucht?
Welche Zusätze benötige ich wirklich und was muss ich bei bestimmten Krankheiten beachten?

Genau an dieser Stelle fängt die Arbeit eines fundiert ausgebildeten Tierernährungsberaters für Pferde an.

Ziel der Ausbildung zum Pferde-Ernährungsberater

  • Fundierte Fachkenntnisse
  • Selbständiges Arbeiten
  • Existenzgründung

Im qualitativ hochwertigen Kurs zum Tierernährungsberater Pferd werden ausführlich alle Themen in Theorie & Praxis besprochen und erarbeitet, um ein fundiertes Wissen für Ihre Kundschaft bzw. sich selbst zu erhalten und umzusetzen.

Sie lernen, wie enorm wichtig die gesunde Ernährung der Pferde für ihre Gesundheit ist und wie im Krankheitsfall die Ernährung angepasst werden sollte.

Eine gesunde und artgerechte Ernährung trägt maßgeblich zur Gesundheit bei. Gesunde Ernährung dient zudem als Gesundheitsprophylaxe. Fehler in der Rationierung und Zusammensetzung des Futters können ggf. zu enormen Mängeln oder Überversorgungen führen und Folgen nach sich ziehen.

Inhalte der Ausbildung zum Ernährungsberater Pferd

In der Ausbildung zum Tierernährungsfachberater Pferd wird umfassend unter anderem auf die Grundlagen der Pferdefütterung inklusive der unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Rassen, des Stoffwechsels und Verdauungssystems des Pferdes eingegangen.

Die Ausbildung beinhaltet die einzelnen Futterkomponenten ebenso wie Nährstoffe, Bedarfswerte, Futtermittelanalysen, Futtermitteldeklarationen und Rationsberechnungen.

Im Einzelnen wird auf verschiedene Bedürfnisse wie Trächtigkeit, Laktation und Aufzucht eingegangen ebenso wie auf Erkrankungen aus dem Bereich der Atemwege, Verdauungsorgane, Bewegungsapparat, Herz-Kreislauf-System, Stoffwechsel- und Hormonhaushalt sowie der Anhangsorgane. Auch der große Bereich der Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten wird thematisiert. Ebenso steht das Erkennen von Gewichtsproblemen und das entsprechende Gewichtsmanagement bei Unter- sowie Übergewicht auf dem Lehrplan.

Im praktischen Teil der Ausbildung wird neben Futterplänen, Rationsberechnungen auch die Futtermittelkunde anschaulich vermittelt. Dazu gehören auch die Fallaufnahme, Anamnese sowie die Erstellung und anschließende Auswertung der Anamnesebögen.

Themen:

  • Grundlagen der Futtermittelkunde:
    • Nährstoffe: Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Proteine, Fette und Kohlenhydrate und Wasser
    • Bestandteile eines Futtermittels: Rohprotein Rohfett, Rohasche, Rohfaser, Kohlenhydrate
    • Verschiedenen Futtermittel: Kraftfutter, Saftfutter, Raufutter, Zusatzfutter, Ergänzungsfutter, Mineralfutter etc.
    • Futtermitteldeklarationen
  • Berechnungen von Rationen
  • Bedarfswerte
  • Heuanalysen
  • Fütterung und Haltung: Fütterungsmanagement, Futterumstellung, Fütterungshäufigkeit, Zubereitung des Futters etc.
  • Gewichtsmanagement
  • Erstellung von Futterplänen
  • Ernährung bei Erkrankungen
    • des Verdauungssystems wie Kolik, Kotwasser und Gastritis
    • des Stoffwechsels wie KPU, PSSM, Hufrehe, Equines Cushing Syndrom, Equines Metabolisches Syndrom, Insulinresistenz, Leber und Nierenprobleme
    • der Atemwege
    • des Herz-Kreislauf-Systems
    • des Hormonhaushaltes
    • von Haut und Fell
    • des Bewegungsapparates
  • Ernährung in Spezialfällen wie Trächtigkeit, Laktation, Fohlen, Senior oder bei besonderer Belastung
  • Fallaufnahme, Anamnese, Erstellung und Auswertung von Anamnesebögen
  • Giftige Pflanzen für Pferde
  • Und vieles mehr

Voraussetzungen

Dieser Ausbildungsgang richtet sich gleichermaßen an interessierte Pferdebesitzer, Tierheilpraktiker, Tierärzte & Tier-Physiotherapeuten, die solides und umfassendes Wissen über die gesunde Ernährung von Pferden erwerben und in ihrem Alltag bzw. Beruf sinnvoll einsetzen wollen.

Die folgenden Module werden ebenfalls vorausgesetzt:

  • Physiologie Pferd
  • Pathophysiologie Pferd/Krankheitslehre
  • Parasitenlehre: Endo- und Ektoparasiten
    Verdauungssystem und Stoffwechsel des Pferdes
Falls Sie diese noch nicht absolviert haben, können Sie diese gerne dazu buchen. Wir würden das Lehrmaterial für diese Module kostenlos zur Verfügung stellen, so dass sie im Selbststudium bearbeitet werden können.
 

Dauer

In der Regel wird eine Zeit von 4 Monaten eingeplant, wenn Sie die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren. Diese endet mit einer theoretischen und praktischen Trägerprüfung (Zertifikat).
Nach bestandener Prüfung stehen wir Ihnen auch gerne weiterhin zur Seite.

Workshops / Seminare laut Durchlaufplan an vorgegebenen Wochenenden:
Samstags von 10.00-17.00 Uhr
Sonntags  von 10.00-17.00 Uhr

Termine

1. Wochenende: Teil 1 Ernährung Pferd 26.+ 27.03.2022 – Online

2. Wochenende: Teil 2 Ernährung Pferd 23.+ 24.04.2022 – Online

3. Wochenende: Teil 3 Ernährung Pferd 21.+ 22.05.2022 – Online

4. Wochenende: Teil 4 Ernährung Pferd 11.+ 12.06.2022 – Vor Ort

Wäre Ihnen ein Abend-Termin in der Woche lieber? Bei Bedarf können wir auch alternativ Termine dienstags ab 19 Uhr anbieten. 

Kosten

Die Gebühr beträgt monatlich 250 € inkl. MwSt. und ist über 4 Monate zu zahlen.
Sie enthält das Lernmaterial. Zu jedem Lernabschnitt werden hochwertige Skripte / Lernordner zur Verfügung gestellt.
Die Prüfungsgebühr in Theorie & Praxis & Zertifikat beträgt einmalig 290 €.

Tipps

  • Steuerlich kann der Betrag als Weiterbildungskosten abgesetzt werden.
  • Die Ausbildung wird unter gewissen Voraussetzungen gefördert mit einem 500€-Bildungsscheck bzw. einer Bildungsprämie über das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Alle Infos zur Ausbildung Tierernährungsfachberater Pferd

Klicken Sie dafür bitte auf das Bild.

Für weiteren Fragen und Informationen, rund um unser Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot, stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an, oder nutzen Sie für eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme unser Kontaktformular.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so freuen wir uns, Sie in kürze als Student/ in an unserem Institut begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihre Dozententeam, sowie die “tierischen” Assistenten.